Die Kosten für Deine Instagram Werbung hängen von Deinen Gebotsstrategien ab. Du hast bei Instagram genau die gleiche Wahl wie bei Facebook und kannst Dich für unterschiedliche Strategien entscheiden. Zusätzlich hast Du die Wahl zwischen einer manuellen und einer automatischen Gebotseinstellung. Die Kalkulation der Kosten für Instagram Werbung erfolgt auf die gleiche Art und Weise wie bei Facebook. Der Angebotspreis ist besonders wichtig. Hast Du Dich für eine manuelle Gebotseinstellung entschieden, erhält Instagram den genauen Gebotsbetrag, den Du für Deine Werbeanzeige maximal bezahlen willst. Entscheidest Du Dich stattdessen für eine automatische Gebotseinstellung, muss die Plattform für Deine Werbeanzeige ein passendes Gebot auswählen und die Kosten für Instagram Werbung individuell kalkulieren.
Was sich kompliziert anhört, ist scheinbar eine Erfolgsgeschichte. Im Juni 2015 vermeldete der Service, dass sich über 850.000 Instagram-Nutzer angemeldet haben und E-Mails von Liketoknow.it erhalten wollen. Gleichzeitig sind tausende Influencer an Bord, die ihre Fotos mit den passenden Links versehen. Und auch Brands nutzen den Service, um in den eigenen Instagram-Kanälen direkt auf die Produkte zu verweisen. „Online-Händler sollten Liketoknow.it als Content Marketing mit einem Retargeting-Element verstehen. Die Nutzer haben sich speziell für ein Produkt interessiert und weitere Informationen darüber angefordert“, erklärt der CEO und Mitgründer von Rewardstyle Baxter Box, der das Unternehmen zusammen mit seiner Frau Amber Venz Box gegründet hat. Zu den Partnern der ersten Stunde gehörten Asos und Urban Outfitters, auch die Vogue monetarisiert ihren Instagram-Account. Das Tool sorgte in den ersten 15 Monaten seines Bestehens für 30 Millionen US-Dollar in Sales und ist mittlerweile in elf Ländern verfügbar.
Indem du deinen Konkurrenten aus der Branche folgst, bist du in der Lage zu beobachten, wie die Zielgruppe, die du auch ansprechen willst, auf Beiträge von direkten Mitbewerbern reagiert. Dabei bekommst du eine Vorstellung davon, welche Inhalte bei deinem Publikum gut ankommen würden. Zusätzlich ist es möglich, dass du inspirierende Ideenanstöße erhältst. Es ist dennoch wichtig, dass du Inhalte nicht eins zu eins kopierst, sondern deinen individuellen Stellenwert beibehältst. Wirf auch einen Blick auf die Hashtags, die deine Mitstreiter verwenden. Zu guter Letzt verbindest du dich nicht nur mit deinen Konkurrenten, sondern auch mit deinen Kollegen aus der Branche und zeigst dich ihnen gegenüber offen und interessiert.
Offer More than Just Instagram Expertise – Employers will often want all of their social media platforms managed for them. If you can offer social media marketing and management across a range of platforms you will be in much more of a demand. A quick Google search will bring up a range of online courses to help get you started as a social media guru.
Instagram – Instagram excels with brand exposure, but the UI makes it less likely that followers will click to purchase. The scrolling style of viewing posts as well as the link only being available in the bio lends itself to quick Likes and fewer clicks. However, I have seen some Instagram influencers succeed using Instagram Stories.Instagram Stories provide the personal one on one engagement feel that lends itself to conversions as well as an explanation on how followers can click on the affiliate link.

The most effective ways to do this are either by negotiating a hybrid payout with a flat fee or by offering products in exchange for the posts, both often accompanied with an appealing commission rate. Besides the money or product received for the feature, the commission rate that the influencer is also receiving can potentially last as long as the posts remain visible to their viewers. Often, the commission structure has served as even more motivation for them to push the products and brand more with their followers and subscribers. It’s a win-win situation—an increase in sales and brand awareness for the advertiser and an additional source of income for the influencer.


In the beginning, the tracking capabilities of affiliate marketing felt revolutionary: marketers were giving trackable links to publishers, with the publisher earning a commission every time a reader made a click or a purchase. Leveraging this newfound transparency opened up an opportunity for publishers to monetize their content without having to sell banner ads and pop-ups, while brands could now have a trackable, results-driven strategy for their marketing spend.
Finally it’s possible to find out what your audience wants. There’s no need to go outside and ask pedestrians for their opinion. With a recently launched interactive poll sticker, which is part of the Instagram Stories, it’s way easier. Want to collect feedback on the promoted product or gather more ideas from the audience? Create a survey in one tap! Ask a question and give two answers to choose from. Check out the statistics to see the votes. The poll will last for 24 hours. If needed, fine-tune your affiliate marketing campaign according to the results obtained.

Instagram verändert sich gerade entscheidend. Facebook hat gerade selbst die Werbevermarktung für das Fotonetzwerk gestartet. Der große Vorteil für Werbekunden: Sie können ihre Beiträge mit Links versehen und so Reichweite auf die eigenen Angebote leiten. Die Verdienstmöglichkeiten für Instagram sind enorm: Derzeit verzeichnet das Netzwerk 400 Millionen monatlich aktive Nutzer und erwartetet einen Anzeigenumsatz von etwa 600 Millionen US-Dollar im Jahr 2015, der im nächsten Jahr auf über 1,5 Milliarden steigen soll. Es wird spannend zu beobachten sein, ob Instagram es noch lange zulassen wird, dass Andere auf der Plattform Geld verdienen, ohne dass Facebook einen Teil davon bekommt. Es könnte also mal wieder so sein, dass das Affiliate-Modell eine Zeit lang erfolgreich ist und dann wieder verschwindet. Die ersten Goldgräber stört diese Aussicht erst einmal nicht.
Seit Mitte 2016 kann das Nutzerprofil auf Instagram in einen Business-Account umgewandelt werden. Mit einem geschäftlichen Profil können die Nutzer auf spezielle Statistiken zugreifen, diverse Kontaktmöglichkeiten hinzufügen und können Social Media Werbung direkt in der mobilen Anwendung erstellen. Dadurch eignet sich Instagram bestens für Marketing-Maßnahmen. Auf Instagram Werbung schalten können die Nutzer ohne einen großen Aufwand. Die Werbung erscheint zwischen den einzelnen Beiträgen in Form von Videos oder Fotos und wird auf die Nutzer und deren Vorlieben individuell abgestimmt. Seit Anfang 2018 können deutsche Nutzer von Instagram auf der Plattform einkaufen. Durch ein einfaches Antippen der markierten Produkte auf den Werbebildern erhalten die Nutzer weitere Informationen und Preise. Das Ganze funktioniert im Grunde wie ein visuelles Schaufenster.
Most affiliate networks these days offer an option to set a specific coupon code as “forced exclusive” to a specific affiliate publisher. This means that any time that coupon code is used, even if no affiliate link was clicked previously, the specific affiliate which the code is tied to always gets commission for sales where customers use that code. This is especially helpful if customers happen to visit a coupon site or a different bottom funnel affiliate before making their purchase when the Instagram influencer was the true referrer for the sale and deserves the proper credit.

Der Klassiker. Oder zumindest die offensichtlichste Möglichkeit ist es Werbefläche, bzw. die eigene Reichweite zu verkaufen. Dieser Weg scheint vor allem beliebt zu sein, weil die Kriterien für die Bereitschaft Geld auszugeben für viele Unternehmen rein die Reichweite ist, also die Anzahl der Follower. Ob damit tatsächlich eine relevante Zielgruppe erreicht wird, scheint vielen Marketern aktuell nicht wirklich wichtig zu sein. Solange das noch geht, kommt man hier mit Bots vermutlich recht schnell zum Ziel. An der Nachhaltigkeit dieses Modells habe ich jedoch meine Zweifel.
Influencer marketing is extremely popular on social media. If you’re hoping to raise brand awareness in a short amount of time, choose the platform your audience spends the most time on and partner with influencers they’re likely to follow. The following examples focus on the three main platforms for influencer marketing: Instagram, Facebook and YouTube.
Was ich auch schon häufig gesehen habe sind Instagrammer-Reisen (wie Bloggerreisen). Sie werden in Länder und an Orte eingeflogen, um vor Ort zu fotografieren. Auch, wenn von einer Reise keine Miete gezahlt werden kann, kann es als "Zusatzverdienst" dennoch interessant sein. Meist gibt es hier zumindest ein Reisebudget. Im besten Fall auch einen Pauschalbetrag oben drauf. 
×