Mit Instagram Geld verdienen ist garnicht so schwer. Man muss halt - wie so oft im Leben - irgendwo anfangen. Der aus meiner Sicht wichtigste Aspekt ist bei Instagram jedoch die Authentizität von Inhalten und Followern. Wer mit geklauten Fake-Bildern oder gekauften Followern Geld verdienen will, der wird nicht all zu weit kommen. Vielleicht klappt es kurzfristig. Ein nachhaltiges Modell ist aber immer empfehlenswerter. Weitere Geschäftsmodelle um online Geld verdienen zu können findest du auch hier.
Idealerweise erstellst du einen spezifischen Content-Kalender für deinen Account bei Instagram. So kannst du wöchentlich oder sogar monatlich deine Beiträge planen. Dafür kannst du auf bestimmte Tools wie zum Beispiel Planoly, Schedugram oder Onlypult zurückgreifen. Diese Programme haben jeweils eine kostenlose Testphase, sodass du ausprobieren kannst, ob es dir beim regelmäßigen Posten behilflich ist.
I promote many products and services, so I wouldn’t want to use my link to market only one. On the other hand, you might be focused and very passionate about promoting one item. You could add your affiliate link—shortened, cloaked or branded—to your profile or create an account specifically for that item. For instance, you’re passionate about writing and want to promote Grammarly, a free grammar checker, and vocabulary enhancement app. You create an account called @awesomewriter and posts writing tips and motivational quotes. Your bio reads, “Improve your writing with this free software app. Click below to learn more. #Ad.”
×