Du weißt, was deinem Publikum gefällt. Du kannst dir mit diesem Wissen diverse kreative Marketing-Aktionen einfallen lassen. Organisiere zum Beispiel ein Gewinnspiel oder eine Verlosung. Beispielsweise können Follower etwas gewinnen, wenn sie einen Freund unter einem Post markieren, etwas reposten oder eine Story mit deiner Firmenerwähnung oder Markennennung hochladen. Dennoch solltest du darauf bedacht sein, dass die Geschenke immer noch zielgruppenrelevant sind. Ansonsten läufst du Gefahr, dass User dein Profil abonnieren, aber nach dem Ende des Gewinnspiels wieder abspringen. Deshalb sollten die Gewinne weiterhin einen thematischen Zusammenhang zu deiner Dienstleistung darstellen.
There’s a lot of guys like Dan Bilzerian who’ve built significant followings from Instagram. Another one worth keeping an eye on is Timothy Skyes. His brand on Instagram is a bit tamed down when you compare it to Dan but still has done well for his business. I think Instagram is a great opportunity for personal branding but it’s important to ensure that your brand is aligned with what you’re actually all about.
I personally use Reward Style, which is a little more exclusive (there’s an application process involved). It’s more fashion based, which is not as ideal for me, and as thus I’ve recently signed up for Link Share (Rakukaten) as well. To give you an idea, I’m making about $100 per month (which is really not a lot) with Reward Style – meaning blog visitors are spending about $1500-2000 through affiliate links. I only link about 20% of my links through them though, since a lot of the home decor / baby items I share on my blog aren’t part of the Reward Style program. Once I’ve had some experience with other affiliate programs and how well they work for a lifestyle blogger like myself, I’ll make sure to update this post.

Sie können Ihre Fotos allerdings auch als Drucke und auf anderen Produkten so verkaufen, wie im letzten Abschnitt beschrieben. Mit Dienstleistern wie Printful und Teelaunch können Sie Ihre Fotos auf Plakate, Handycases, Kissen und vieles mehr drucken. Die Firmen kümmern sich um den Versand und Kundenbetreuung. Sie müssen sich nur um den Verkauf kümmern.

×